Mein Erfahrungen im “Flugsimulator Berlin”
Juni  2010
Schon lange hegte ich den Wunsch einmal in einem richtigen Cockpit einer Verkehrsmaschine
zu sitzen, um den Versuch zu starten, zu fliegen “wie die Profis”! Dass dies überhaupt nicht möglich ist, war
mit schon klar, aber jeder Flusianer stellt sich doch die Frage:
“Könnte ich, wenn es die Situation erfordert, natürlich nur im Notfall, eine Verkehrsmaschine landen?”
Zu Hause am eigenen PC hundertmal nachempfunden, aber was bleibt, ist die Unsicherheit:
“Geht es realitätsnah wirklich?”
Nun wollte ich es aber wissen und hatte mich für den 21. Juni 2010 angemeldet.
Es erwartete mich eine Boeing 737-800!
...  private Homepage
von Heinz-Dieter WERNER
zurueck zur STARTSEITE
Etwas enttäuscht war ich, als es sich bei der Software tatsächlich um den FSX handelte -
grafikmäßig nur viel, viel schlechter, als bei mir zu Hause!
Beeindruckend war jedoch die gesamte “Cockpit-Kulisse” einschließlich Sound und noch
beeindruckender für mich waren die doch hohen Ruder- und Bremskräfte, die es als
Homeflusianer zu überwinden galt. Der AP stand natürlich in den ganzen zwei Stunden in der
Stellung: “OFF”!
Ich hatte mir folgendes Flugprogramm zusammengestellt:
START
EDDB
07R
Platzrunde zum “Erfühlen” der
LANDUNG
EDDB
07R
Flugeigenschaften.
START
EDDP
08R
Kurzer Flug nach Dresden mit Landung.
LANDUNG
EDDC
04
START
VMMC
16
Start in Macao mit anschließender Landung auf
LANDUNG   
VHHX
13
dem alten KaiTak!
Hier bin ich nach dem ersten Anflug durchgestartet - zu hoch angeflogen - und beim zweiten
Anflug sauber gelandet.
START
TNCM
09
Platzrunde mit Landung auf  St. Maarten. 
LANDUNG
TNCM
09
Princess Juliana Airport/Niederl. Antillen
ANFLUG
LOWI
25
Den unangenehmen, bekannten Anflug auf
Innsbruck mit Überflug,180°-Turn und
anschließender Landung!
Fazit:
Um die Anfangsfrage zu beantworten, kann ich nur sagen, dass ich alle Landungen      
von Hand geflogen bin und keinen Bruch gemacht habe. Inwieweit dieser Simulator
die Realität widerspiegelt, kann ich nicht einschätzen?  Es war interessant, aber ich
würde es gern nochmals auf einem “Full Flightsimulator” auf der gleichen
Maschine, d.h. der B 737, versuchen! Ich hoffe, dass es in Schönefeld 2012 klappt.
Hier ist noch ein Wettbewerbsprodukt mit Sitz in Großbeeren. Hier wird eine andere Software
benutzt - ist aber auch ein” fixer Simulator”, d.h., er macht die Flugbewegungen nicht mit.
Zu erreichen unter: www.evs-flighttraining.de
Zum Vergrößern auf Vorschaubild klicken
Die neue Boeing 737-800 NG in Großbeeren 2011