zurueck zur STARTSEITE
Unser 9. Staffeltreffen wurde vom 25.08.2011  bis zum 28.08.2011 in
Grossbeeren durchgeführt.
Wir waren, obwohl einige aus den verschiedensten Gründen leider nicht teilnehmen konnten, doch wieder
31 Personen.
Am heißesten Tag des Jahres, den 26.08.2011, besuchten wir das Luftwaffenmuseum in GATOW. Leider war
unsere An-2 in einer Halle “eingesperrt” und aus Gründen der Restaurierung für uns nicht zugänglich.
Nachmittags verkrochen wir uns vor der Hitze im Biergarten. Die Zimmer im Hotel waren sehr gut. Ebenso
das Essen im Restaurant. Der einzige Wermutstropfen fiel auf die Konstellation “Hotel & Restaurant”.
Da das Hotel und das Restaurant nicht zum gleichen Unternehmen gehören, sind Unstimmigkeiten bei der
Organisation vorprogrammiert. “Ende gut - alles gut”, sagt ein altes deutsches Sprichwort!
Am 2. Tag, das Wetter hatte sich  - Gott sei Dank - etwas abgekühlt, besuchten wir den Filmpark in Potsdam /
Babelsberg.
Abends wurde dann in lustiger Runde, bei Musik und Tanz, gefeiert. Die Texte unserer alten Fliegerlieder
müssen bis zum nächsten Mal noch von allen gelernt werden.
     
      
zurueck zur Startseite STAFFELTREFFEN
...  private Homepage
von Heinz-Dieter WERNER
,
Zum Vergrößern auf Vorschaubild klicken
Unser 10. Staffeltreffen wurde vom 26.08.2012 bis zum 28.08.2012
in Dessau / Wörlitz durchgeführt.
Zu unserem Jubiläumstreffen wurde uns klar, dass wir in Zukunft noch enger zusammen rücken müssen -
und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Absagen aus gesundheitlichen Gründen haben in den letzten
Jahren stark zugenommen. War doch kein ehemaliger Staffelangehöriger mehr unter 70 Jahre alt.
Dieser Tatsache bewusst, haben wir ein paar schöne gemeinsame Tage in Wörlitz verbracht. Mit dem
Hotel “Zum Stein” in Wörlitz war uns ein guter Wurf gelungen! Es hat alles zur besten Zufriedenheit
geklappt.
Es ist schon zur Tradition geworden, dass wir am ersten Tag das Technik Museum “Hugo Junkers” in Dessau
besuchen. Es gibt immer wieder etwas Neues zu sehen und es ist für die meisten unter uns ein ganz
besonderes Gefühl in, neben oder unter der Ju-52 zu stehen.
Die dreistündige Führung durch den Wörlitzer Park am nächsten Tag, wurde durch die sachkundigen
Erläuterungen Herrn Heintze`s  recht kurzweilig. 
Nachmittags besuchten wir die Falknerei in Wörlitz. Der oft von Tierschützern umstrittene Besuch der
Falknerei hat uns auch um einige Erfahrungen reicher gemacht. Diese Tiere wurden nicht aus der freien
Wildbahn entnommen, sondern sind in den verschiedensten Zoos geboren und wären ohne menschliche Hilfe
in der freien Natur nicht mehr lebensfähig.
Am Abschlussabend unterhielt uns “Kalle von Kuh-Köthen” mit viel Musik und Spaß, sodass die Lachmuskeln
auch etwas zu tun bekamen und das Tanzbein geschwungen werden konnte.
Alles in Allem - ein niveauvolles und gelungenes Treffen!
Zum Vergrößern auf Vorschaubilder klicken
Luftgeschwader  “Gefiederte Flieger”!
         Jagdbomber “ADLER”
(kampfstark mit gutem Weitsichtradar)
         Jäger “Bussard”
(pfeilschnell und äußerst wendig)
         Nachtjäger “Schneeeule”
(sehr gute Blindflugeigenschaften mit
Tarnanstrich)
  Tarnkappenbomber “Uhu”
(geräuschlos mit hochauflösendem
Nachtsichtgerät)
         Lastensegler “Gänsegeier”
(groß, aufwindabhängige Flugdynamik)
        LG (GF)  Commodore “Ekke”