Wir waren wieder in unserer alten Wirkungsstätte, in Dessau oder in dessen Nähe. Die Übernachtungen
und der Service im Hotel “Zum Stein” in Wörlitz sind organisatorisch wieder erstklassig abgelaufen.
Eine ganze Reihe der Mitstreiter trafen sich bereits 14:00 Uhr am Anreisetag im Technik  Museum
“Hugo Junkers” und wurden kompetent durch die Ausstellung geführt.
Unser 13. Staffeltreffen ist nun auch schon wieder vorüber. Es wurde
vom  28.06.2015 bis zum 30.06.2015 in Dessau / Wörlitz durchgeführt.
 
Abends feierten wir wieder im Hotel und ließen uns von Kalle aus Kuhköthen trefflich unterhalten. Wir waren nun
wieder ein Jahr älter und es gab genügend Gesprächsstoff. Im kommenden Jahr feiern wir den 60. Geburtstag
unserer Staffel. Dazu wurde bereits jetzt ein Jubiläumskalender für 2016 mit allen Geburtstagen der ehemaligen
Mitstreiter gestaltet und übergeben.

 
Am zweiten Tag hatten wir einen Bus, der uns nach Reppichau,ins Museumsdorf von Eike v. Repkow, brachte.
Obwohl montags Ruhetag ist, wurden wir vom Vorsitzenden des Fördervereins freundlich empfangen und erhielten
eine sachkundige Führung, einschließlich Dorfrundgang. Die herrlich gestaltete Gaststätte hatte extra für uns
geöffnet und servierte uns unser Mittagessen. Recht herzlichen Dank an alle, die mitgewirkt haben, uns die Geschichte
des Ortes näher zu bringen. Der Sachsenspiegel wird nun im Fundus unseres Wissens einen festen Platz haben.
 
Auszug aus: “Erinnerungen an uns”!
... einige, wenige “alte Fluglehrer”, die bis heute im Gedächtnis geblieben,
haben von Anfang an die Geschichte der Staffel geschrieben.
Die “Alten” von damals, die lernten das Fliegen noch in Sysran.
Wo das ist? Das war an der Wolga, vor dem Ural ....
zurueck zur STARTSEITE zurueck zur Startseite STAFFELTREFFEN
Zum Vergrößern bitte anklicken  - Fotos von HDW und M.Ross
Zum Vergrößern bitte anklicken  - Fotos von HDW und M.Ross
Unser 14. Staffeltreffen - zum 60. Staffelgeburtstag -  ist nun auch
schon wieder in Vorbereitung.
Wir werden es vom  05.06.2016 bis zum 07.06.2016 in Dessau /
Oranienbaum durchführen. Nach den Antworten auf mein Einladungsschreiben sind
wir wieder stattliche 36 Personen.
Eigentlich war ja mal was ganz anderes geplant. Wir wollten das Taktische Geschwader 73 der Bundeswehr in
Rostock-Laage besuchen, um uns den Eurofighter etwas näher anzuschauen. Das Geschwader hatte schon seine
Zusage erteilt. Leider sind wir nun auch nicht mehr die Jüngsten und viele ehemalige Mitreiter trauen sich die
weite Autofahrt nicht mehr zu. Deshalb bleiben wir in der Staffelheimat DESSAU und Umgebung.
Ohne besonderen Anlass und auch ohne Qualitätsabstriche werden wir mal das Hotel in Wörlitz wechseln.
Ich glaube, dass ich ein angemessenes Hotel in der Nähe gefunden habe.
Mit einer zünftigen Kremserfahrt - 3 Gespanne - wenn wieder alle kommen, soll es nach der Anreise durch Heide
und Flur in der Wörlitzer Umgebung gehen.(Der Wettergott wird schon wieder mitspielen!).
Für einige “Wildentschlossene” kann auch noch vorher
ein An-2-Rundflug mit der ANHALT das Müd’chen kühlen.
Abwarten, ob ich es gemeinsam mit Horst Hörmann zu
einen annehmbaren Preis hinbekomme?
Am nächsten Tag werden wir gemeinsam mit dem Bus nach Wittenberg  fahren und auf Luthers Spuren wandeln.
Die Schloßkirche und die Luther-Gedenkstätte sollte den “biblischen” Hintergrund bilden.
Dann suchen wir uns eine Gaststätte und werden dort jedoch gesittet, nicht nach den “Lutherischen-Sitten”, zu
Mittag  speisen.
Am Abend im Hotel erhalten wir Besuch von einem längst vergessen Relikt aus vergangenen Zeiten.
Laßt euch überraschen!
Das wäre es dann wieder einmal gewesen, denn am 07.06.2016 geht es nach dem Frühstück wieder nach Hause.
“Triff Martin Luther”
Na - so alt sind wir ja nun
auch wieder nicht!
Bitte auf das Bild klicken, um den
Kalenderinhalt anzuschauen!